Berliner PM-Expertinnen-Stammtisch gegründet

Zur Auftaktveranstaltung kamen so viele Frauen in die „WeiberWirtschaft“, dass die Plätze gerade reichten. Aktive PM-Expertinnen und Vertreterinnen des Hauptstadtbüros der GPM trafen auf Zugehörige weiterer Projektmanagement-Fachverbände und auf viele Interessierte ohne Verbandszugehörigkeit.

Das verbandsübergreifende Netzwerk eröffnete die Initiatorin Ira Meichsner mit einem Willkommensgruß und stellte die Gründungsidee des Stammtischs vor. Das Netzwerk soll primär dem Erfahrungsaustausch untereinander dienen und die bestehenden regionalen und überregionalen Projektmanagement-Veranstaltungen durch persönliches Kennenlernen und interessante Gespräche ergänzen.

Wir wollen wissen wie Karrierewege von Projektleiterinnen aussehen, welche Erfahrungen Frauen dabei machen und mit welchen Stolperstellen zu rechnen ist. Wir wollen Rollenvorbilder persönlich kennenlernen und erfahren, wie sich zeitweilig stressige Projektarbeit mit Familie vereinbaren lässt. Wir wollen verstehen, worauf es ankommt und uns gegenseitig unterstützen. Insbesondere Neu- und Quereinsteigerinnen im Projektmanagement können Inspiration und Orientierung mitnehmen.

Netzwerken heißt für uns Beziehungen aufbauen und pflegen, sich selbst engagieren und sich Tipps holen. Geben und Nehmen bis und damit das Netzwerk tragfähig wird und belastbar bleibt.

Projektmanagerinnen aller Branchen und aller methodischen Vorgehensmodelle – egal ob klassisch, agil oder hybrid – sind herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.